Update
27.  Okt. 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

santamariensis-5-Km-sudl-Rayones-NL-001402-IMG_4058

Echinocereus viereckii subsp. santamariensis, 5 km südl Rayones, NL, Mex.

21.11.2014

Echinocereus viereckii E. Werdermann subsp. santamariensis
W. Blum & D. Felix
In: Der Echinocereenfreund 23 (3): 65 (2010)

Holotypus
Mexiko: Nuevo Leon: 5 km along dirt road from Rayones towards Galeana, 1000 m 9 June 1986,
N.P. Taylor 194 [K]

Etymologie
Benannt nach dem Gebirgszug, Sierra Santa Maria, an dessen Westflanke der Holotypus vorkommt.

Synonyme
Echinocereus viereckii ssp. huastecensis sensu Blum, Lange & Rutow pro parte. - In: Blum et al.: Echinocereus (preprint), 9 - 10 (1998), [repeated in Blum et. al., Echinocereus, 157 (1998)]
Echinocereus viereckii var. morricalii sensu N.P. Taylor pro parte. - Bradleya 6: 71 - 73, Abb. (ill.) S. 72, (1988) non Riha
E. spinibarbis ‘von Rayones’ sensu Schaetzle. - Kakt.and.Sukk. 41 (3): 54 - 55 (1990) nec Haage Jr.]
E. spec. Huasteca Canyon Hort. nom. nud. [cf. Bayer. - Kakt.and.Sukk. 46 (1): 23 (1995)]
E. viereckii var. „Grutas Garcia“ nom. nud. [cf. Neumann. - Kaktusblüte 12: 58 - 63 (1995)]
E. viereckii var. „Huasteca Canyon“ nom. nud. [cf. Neumann. - Kaktusblüte 12: 58 - 63 (1995)]

Beschreibung [mm]

Körper
Form: sprossend, aufrecht
Höhe/Durchmesser: - 400 / 40 - 80
Epidermisfarbe: grün
Rippen: Form: leicht gehöckert
Anzahl/Breite: 8 - 13 / 5 - 15
Höhe/Abstand: 8 - 12 / 10 - 20
Wurzel: faserig verzweigt

Bedornung
Areolen: Form: rund
Länge/Breite/Abstand: 3 - 4 / 3 - 4 / 15 - 20
Randdornen: Anzahl/Länge: 6 - 10 / 10 - 50
Farbe: weiß - gelblich
Anordnung/Form: abstehend, spreizend / steif - flexibel, gerade - gebogen, rund
Mitteldornen: Anzahl/Länge: 1 - 4 / 20 - 100
Farbe: gelb - hellbraun
Anordnung/Form: abstehend, spreizend / flexibel, gerade - gebogen, rund

Knospe: gelb, bedornt, rundlich

Blüte
F
orm: trichterig
Länge/Durchmesser: 70 - 90 / - 100
Farbe: purpurrot - magenta, Schlund dunkler
Röhre: Länge/Durchmesser: 20 - 25 / 10 - 30
Farbe: olivgrün
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: - 20 / 10 - 15
Farbe: grün
Dornen: Anzahl/Länge/Farbe: 5 - 10 / 8 - 30 / weiß
Bewollung: Farbe/Länge: weiß / 1
Kronblatt: Länge/Breite: 55 - 70 / 20 - 30
Nektarkammer: Länge/Breite: 5 - 7 / - 3
Staubfäden: Länge: 15 - 20
Farbe: rosa, oben grünlich
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: gelb / dunkelgelb
Griffel: Länge/Dicke: - 35 / - 2
Farbe: grünlich, oben rosa
Narbenlappen: Anzahl/Länge: - 8 / 10 - 12
Farbe: grün
Besonderheit: die Innenwand des Rezeptaculums ist purpurrot - magenta

Frucht
Form/Reifedauer: oval / 4 Monate
Länge/Durchmesser: 25 - 30 / 20 - 25
Farbe: grün - rötlich angelaufen
Fruchtfleisch: weiß
Besonderheit: eintrocknend

Ploidiestufe: diploid

Samen
Länge/Breite/Farbe: 1,2 - 1,4 / 0,9 - 1,1 / schwarz
Mikrostruktur: wenig gelochte Testa, Warzen ausgeprägt
Warzenform: konvex
Kappen: bedeckt (teilweise grob)

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: Kalkterrassen / lehmig - sandig - Humusansammlungen / 550 - 1400 m NN

Verbreitung: Mexiko: Nuevo Leon

santamariensis