Update
27.  Okt. 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

triglochidiatus dfm0669 Placitas 19941238

Echinocereus triglochidiatus, dfm0669, Placitas, Sandoval Co., NM

22.11.2014

Echinocereus triglochidiatus G. Engelmann
In: Wislizenus. - Mem.Tour.North.Mex.: 93 (1848)

Locus typicus
USA: New Mexico: Santa Fe, on Wolf Creek, in pine woods, flowers in June (Fendler)

Lectotypus
(cf. L. Benson, 1944: 253): On Wolf Creek, Wislizenus in 1846, [MO 2 sheets & box]

Synonyme
Cereus gonacanthus Engelmann et Bigelow. - Description Cactaceae: 33 - 34, pl. 5, fig. 2 + 3, in Reports Explorations Surveys for Railroad Mississippi River to Pacific Ocean, Vol. IV 1856 (1857)
          Typstandort: USA: (heute) Arizona: About 40 miles west of Zuni, nr. the 109th degree
          Lectotypus: (Cf. L. Benson, 1982: 941): USA: Arizona: Cedar woods 35 miles west of Zuni, 29 Nov. 1853, J.M.
                    Bigelow [MO] - (Der Standort gehörte zur Zeit der Beschreibung zum Territorium von New Mexico)
C. triglochidiatus (Engelmann) Engelmann. In: A. Gray. - Pl.Fendl., Mem.Amer.Acad. II, 4: 50 (1849)
C. hexaedrus Engelmann et Bigelow. - Description Cactaceae: 33 - 34, pl. 5, fig. 1, in Reports Explorations Surveys for Railroad Mississippi River to Pacific Ocean. Vol. IV 1856 (1857) (von Engelmann selbst als „PRR“ abgekürzt)
          Typstandort: USA: Arizona: Near (15 miles west of) Zuni
          Lectotypus: USA: Arizona: Apache Co. near Zuni, cedar woods, sandy soil. J.M. Bigelow, Nov. 28, 1853 [MO] -
                    (Der Standort gehörte zur Zeit der Beschreibung zum Territorium von New Mexico).
Echinocereus gonacanthus Loder. - The Garden: 444 (1882)
E. gonacanthus Engelmann ex Ruempler. In: Foerster. - Förster’s Handb.Cacteenk. ed. 2: 806 (1886)
E. hexaedrus (Engelmann) Ruempler. In: Foerster. - Förster’s Handb.Cacteenk. ed. 2: 807 (1886)
E. paucispinus var. gonacanthus Schumann. - Gesamtb.Kakteen: 281 (1898)
E. paucispinus var. hexaedra (hexaedrus) Schumann. - Gesamtb.Kakteen: 281 (1898)
E. paucispinus var. triglochidiatus (Engelmann) Schumann. - Gesamtb.Kakteen: 281 (1898)
E. monacanthus Heese. - Gartenflora 53: 215, f. 32 (1904)
E. paucispinus var. hexaedrus Schelle. - Handb.Kakteenkultur: 137 (1907)
E. paucispinus forma gonacanthus Schelle. - Handb.Kakteenkultur: 137 (1907)
E. paucispinus forma triglochidiatus (Engelmann) Schelle. - Handb.Kakteenkultur: 136 (1907)
? E. triglochidiatus var. hexaedrus sensu Boissevain & Davidson. - Colorado Cacti: 36 (1940)
E. triglochidiatus var. gonacanthus sensu Boissevain & Davidson. - Colorado Cacti: 36 (1940)

Beschreibung

Körper
Form: einzeln - gruppen- - klumpenbildend, zylindrisch, aufrecht - niederliegend
Höhe/Durchmesser: - 700 / - 120
Epidermisfarbe: grün - dunkelgrün
Rippen: Form: fast gerade - sehr leicht gehöckert
Anzahl/Breite: 5 - 8 / 10 - 30
Höhe/Abstand: 10 - 20 / 15 - 40
Wurzel: faserig verzweigt

Bedornung
Areolen: Form: rund - oval
Länge/Breite/Abstand: 5 - 8 / 3 - 6 / 20 - 40
Randdornen: Anzahl/Länge: 1 - 8 / 15 - 80
Farbe: gelb -schwarz, vergrauend
Anordnung/Form:   a) bei den 1 - 2 dornigen abstehend
                                   b) bei den 3 - 8 dornigen anliegend / kantig, steif, gerade bis gebogen
Mitteldornen: Anzahl/Länge: 0(- 1) / - 50
Farbe: wie Randdornen
Anordnung/Form: nach oben abstehend / kantig, steif, gerade

Knospe: rot, oben rund, bedornt

Blüte
F
orm: kurzröhrig (Kelch)
Länge/Durchmesser: - 70 / 30 - 70
Farbe: orangerot - rot, Schlund weißlich -gelb
Röhre: Länge/Durchmesser: 20 - 30 / 15 - 25
Farbe: grün, rötlich angelaufen
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: 15 - 20 / 10 - 15
Farbe: grün - dunkelgrün
Dornen: Anzahl/Länge: 3 - 6 / 3 - 20
Farbe: gelblich - braun, dunkel gespitzt
Bewollung: Farbe/Länge: weiß / 1
Kronblatt: Länge/Breite: 25 - 40 / 10 - 15
Nektarkammer: Länge/Breite: 6 - 11 / 3 - 5
Staubfäden: Länge/Farbe: 18 - 50 / weiß, oben purpurn
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: purpurn - braunviolett / orange
Griffel: Länge/Dicke/Farbe: 40 - 60 / - 2 / gelblich
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 7 - 10 / 6 - 10
Farbe: grün
Besonderheit: Tag und Nacht geöffnet

Frucht
Form/Reifedauer: rund - oval (birnenförmig) / 2,5 Monate
Länge/Durchmesser: 20 - 35 / 15 - 30
Farbe: rosa - hellrot
Fruchtfleisch: weiß
Besonderheit:  aufreißend

Ploidiestufe: diploid

Samen
Länge/Breite/Farbe: 1,3 - 1,5 / 1,0 - 1,2 / schwarz
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen leicht ausgeprägt
Warzenform: flach - convex
Kappen: bedeckt

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: Waldlichtungen, selten Wiesen / lehmig, sandig / 1300 - 2100 m NN

Verbreitung: USA: N New Mexico, SE Colorado, E Arizona

triglochidiatus