Update
27.  Okt. 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

tamaulipensis-dfm1938-Hipolito-COAH-IMG_8801-EB

Echinocereus tamaulipensis dfm1938, Hipolito, COAH, Mex.

21.11.2014

Echinocereus tamaulipensis (E. Werdermann) M. Lange
Kakt.and.Sukk. 46 (6): 139 (1995)

Basionym
Wilcoxia tamaulipensis Werdermann. - Kakteenkunde 8 (8): 85 - 87 (1938) nec E. tamaulipense Fric. - Möller’s Deutsche Gärtner-Zeitung 41: 441, 1926 nom. nud.

Holotypus
Mexiko: leg. E. Werdermann ex Hummel s.n. [B]

Etymologie
Benannt nach der ursprünglich vermuteten Heimat, dem mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas. Hier kommen nach heutigem Kenntnisstand nur E. poselgeri vor.

Synonyme
Wilcoxia tamaulipensis Werdermann. - Kakteenkunde 8 (8): 85 - 87 (1938) nec E. tamaulipense Fric. - Möller’s Deutsche Gärtner-Zeitung 41: 441. 1926 nom. nud.
W. tamaulipensis var. brevispina Cartier corr. - Succulentes 2 (4): 7 (1980) nom. prov.

Beschreibung [mm]

Körper
Form: einzeln, zylindrisch, verzweigend, aufrecht
Höhe/Durchmesser: - 800 / 15 - 25
Epidermisfarbe: grün, rötlich angelaufen
Rippen: Form: leicht gehöckert
Anzahl/Breite: - 10 / 2 - 4
Höhe/Abstand: 2 - 3 / 3 - 5
Wurzel: 1- 4 kleine ballonförmige Reservespeicher, auch mehrere hintereinander, 20 - 50 im Durchmesser, in der Jugend hell, später braun
Besonderheit: das umfangreiche Wurzelwerk verzweigt sich stark aus dem Hauptstamm

Bedornung
Areolen: Form: rund
Länge/Breite/Abstand: 2 - 3 / 2 - 3 / 3 - 7
Randdornen: Anzahl/Länge: 12 - 18(20) / 1 - 7
Farbe: weißlich, dunkel gespitzt
Anordnung/Form: anliegend, spreizend / borstig, gerade
Mitteldornen: Anzahl/Länge: 3 - 10 / 2 - 4
Farbe: braun - schwarz
Anordnung/Form: abstehend, spreizend / steif, gerade
Dornenoberfläche: Trichomen
Bemerkung: Auszählungen an mehr als 20 Exemplaren durch Blum, Felix & Waldeis haben eine von der Erstbeschreibung abweichende Dornenanzahl ergeben

Knospe: rot, bedornt, zwiebelförmig

Blüte
F
orm: trichterig
Länge/Durchmesser: 50 - 75 / - 70
Farbe: rosa - purpurrosa, dunkler Mittelstreifen, Schlund dunkler
Röhre: Länge/Durchmesser: 15 - 22 / 5 - 15
Farbe: dunkelgrün - bräunlich
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: 10 - 15 / 5 - 10
Farbe: dunkelgrün
Dornen: Anzahl/Länge/Farbe: 15 - 20 / - 10 / weiß - braun
Bewollung: Farbe/Länge: weiß / - 3
Kronblatt: Länge/Breite: 30 - 40 / 3 - 4
Nektarkammer: Länge/Breite: 4 - 6 / 2,5 - 3
Staubfäden: Länge/Farbe: 5 - 13 / weißlich - rosa
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: gelb / gelb
Griffel: Länge/Dicke: - 25 / 1 - 1,2
Farbe: weißlich, oben rosa - purpurn
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 8 - 12 / - 5
Farbe: hellgrün
Besonderheit: öffnet trotz ausreichender Wärme erst am späten Nachmittag

Frucht
Form/Reifedauer: rund - oval / 2,5 Monate
Länge/Durchmesser: 15 - 20 / 10 - 15
Farbe: grün - dunkelgrün, rötlich anlaufend
Fruchtfleisch: durchsichtig, farblos
Besonderheit:  teilweise aufplatzend

Ploidiestufe: diploid

Samen
Länge/Breite/Farbe: 0,8 - 0,9 / 0,8 - 0,9 / dunkelbraun
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen leicht ausgeprägt
Warzenform: konvex
Kappen: bedeckt

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: Strauchwüste / sandig - lehmiger Boden / 1200 - 1400 m NN

Verbreitung: Mexiko: Coahuila

tamaulipensis