Update
27.  Okt. 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

paridensis-bei-Parida-SIN-004827-IMG_5864

Echinocereus scheeri subsp. paridensis, bei Parida, SIN, Mex.

21.11.2014

Echinocereus scheeri (J. Salm-Dyck) F. Scheer subsp. paridensis
W. Rischer & W. Trocha

In: Der Echinocereenfreund 11 (3): 58 - 65 (1998)

Holotypus
Mexiko: Sinaloa, bei Parida, 1250m, 1992, Nr. 312 [ZSS]

Etymologie
abgeleitet von der Ortschaft Parida, einem der Fundorte des Taxons

Beschreibung [mm]

Körper
Form: zylindrisch, gruppenbildend, aufrecht bis niederliegend
Höhe/Durchmesser: 150 - 300 / 35 - 45
Epidermisfarbe: dunkelgrün
Rippen: Form: sehr flach
Anzahl/Breite: 8 - 9 /
Höhe/Abstand: 0,5 - 1 / 12
Wurzel: faserig, verzweigend

Bedornung
Areolen: Form: rund
Länge/Breite/Abstand: 1 - 2 / 1 - 2 /
Randdornen: Anzahl/Länge: 9 - 11 / 4 - 8
Farbe: strohgelb mit braunen Spitzen, später vergrauend
Anordnung/Form: strahlend / gerade, steif
Mitteldornen: Anzahl/Länge: 1 / 15
Farbe: strohgelb mit braunen Spitzen, später vergrauend
Anordnung/Form: vorgestrectk / gerade, steif
Dornenoberfläche:

Knospe: stumpf bis spitz, beborstet

Blüte
F
orm: trichterförmig
Länge/Durchmesser: 100 - 110 / 50 - 70
Farbe: zinnoberrot, Schlund weiß
Röhre: Länge/Durchmesser: 60 - 70 /
Farbe:
Fruchtknoten. Länge/Durchmesser: 5 - 8 / 5 - 8
Farbe: dunkelgrün - bräunlich
Dornen: Anzahl/Länge: 15 - 20 / 5 - 15
Farbe: weiß
Bewollung: Farbe/Länge: weiß /
Kronblatt: Länge/Breite:
Nektarkammer: Länge/Breite:
Staubfäden: Länge/Farbe: 20 - 50 / weiß
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: rubin / gelb
Griffel: Länge/Dicke/Farbe: 85 / 1,5 / weiß
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 8 - 10 /
Farbe: hellgrün
Besonderheit: die Blüte schließt in der Mittagszeit

Frucht
Form/Reifedauer: oval /
Länge/Durchmesser: 25 / 15
Farbe: grün
Fruchtfleisch:

Ploidiestufe: diploid

Samen
Länge/Breite/Farbe: 1 / 0,8 / schwarz
Mikrostruktur: Cuticularfältelung über dem Warzenkopf ausgeprägt, Zellbegrenzungslinien unregelmäßig und schwach ausgebildet

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: Kalkgestein / lehmig sandiger Boden / 1250 m NN

Verbreitung: Mexiko: Sinaloa

paridensis