Update
27.  Okt. 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

weedinii-dfm996-Typ-EB-IMG_2723

Echinocereus russanthus subsp. weedinii dfm0996, Mt. Livermore, Davis Co., TX

21.11.2014

Echinocereus russanthus D. Weniger subsp. weedinii E.E. Leuck ex
W. Blum & M. Lange
In: Blum et al. ECHINOCEREUS (preprint) (1998). - [repeated in ECHINOCEREUS: 214 - 217 (1998)]

Locus typicus
USA: Texas: Jeff Davis Co., Mt. Livermore, 8250 ft. (ca. 2500 m NN), J.F. Weedin 913, 19 September 1977 [OKL]

Neotypus
cf. W. Blum, D. Felix & H. Bauer. - In: Ecf-Sonderausgabe 25: 177 (2012): USA: Texas: Jeff Davis Co., Davis Mts., Mt. Livermore, R. D. Worthington 5162.5 [UTEP 12706]

Etymologie
Benannt nach dem Botaniker Jim Weedin.

Synonyme
Echinocereus chloranthus var. livermorensis Kolle. - A Populational Study of the Echinocereus chloranthus in Trans-Pecos, Texas: 34 (1978) nom. inval.
E. russanthus var. weedinii Hort.
E. viridiflorus var. weedinii Leuck. - Biosystematic Studies in E. viridiflorus complex: 37 - 38 (1980) nom. inval.
E. viridiflorus var. weedinii (Leuck ex Blum & Lange) Zimmerman [forthcoming (in Vorbereitung)]. - In: Powell & Weedin. - Cacti of the Trans-Pecos & adjacent Areas: 270 - 273 (204) nom. inval.

Beschreibung [mm]

Körper
Form: einzeln, zylindrisch, aufrecht, selten sprossend
Höhe/Durchmesser: - 200 / 35 - 60
Epidermisfarbe: grün
Rippen: Form: leicht gehöckert
Anzahl/Breite: 13 - 17 / 3 - 8
Höhe/Abstand: 3 - 5 / 5 - 12
Wurzel: faserig, verzweigt

Bedornung
Areolen: Form: rund
Länge/Breite/Abstand: 2 - 3 / 2 - 3 / 5 - 12
Randdornen: Anzahl/Länge: 24 - 28 (30) / 4 - 12
Farbe: gelb, später hellbraun
Anordnung/Form: anliegend - leicht abstehend, spreizend / steif - borstig, gerade, rund
Mitteldornen: Anzahl/Länge: 10 - 14 / 5 - 25
Farbe: gelb - hellbraun, der unterste weiß (oder alle dunkel gespitzt)
Anordnung/Form: abstehend, spreizend / borstig - nadelig, rund
Dornenoberfläche: glatt mit Längsrillen
Besonderheit: Mitteldornen oft rotgespitzt, Sämlingsbedornung pektinat anliegend, befiedert

Knospe: rundlich, bedornt

Blüte
F
orm: kurztrichterig
Länge/Durchmesser: - 25 / - 10
Farbe: grün - gelbgrün, außen teils bräunlich, oft dunkler Mittelstreifen
Röhre: Länge/Durchmesser: 5 - 10 / 5 - 13
Farbe: grün - dunkelolivgrün
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: 5 - 7 / 5 - 7
Farbe: grün
Dornen: Anzahl/Länge/Farbe: 10 - 16 / 5 - 15 / weiß
Bewollung: Art/Länge: oft filzig / 1
Kronblatt: Länge/Breite: 10 - 15 / 2 - 4
Nektarkammer: Länge/Breite: 1,5 - 2 / 1,5 - 2
Staubfäden: Länge/Farbe: 5 - 10 / weiß - grünlich
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: gelb / gelb
Griffel: Länge/Dicke: - 15 / 1
Farbe: weiß, oben grünlich
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 6 - 7 / 3 - 4
Farbe: grün
Besonderheit: nicht vollständig öffnend, wenn grün, dann nach gelb verfärbend, nicht duftend

Frucht
Form/Reifedauer: rundlich / 2 Monate
Länge/Durchmesser/Farbe: 5 - 8 / 5 - 7 / grün - bräunlich - rötlich
Fruchtfleisch: wenig, weiß, trocken
Besonderheit: teilweise aufplatzend, süßlich duftend

Ploidiestufe: diploid

Samen
Länge/Breite/Farbe: 1,0 - 1,2 / 1,0 - 1,2 / schwarz
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen ausgeprägt
Warzenform: flach - konvex
Kappen: bedeckt

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: bewaldetes Bergland / Granitgrus / 1400 - 2700 m NN

Verbreitung: USA: Texas

weedinii