Update
27.  Okt. 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

rubispinus L088 Sierra Obscura CHIH dfm00231802

Echinocereus rigidissimus subsp. rubispinus L088, Sierra Obscura, CHIH, Mex.

02.03.2015

Echinocereus rigidissimus (G. Engelmann) Hort. F.A. Haage subsp. rubispinus (G.R.W. Frank & A.B. Lau) N.P. Taylor
In: Hunt. - Cactaceae Consensus Initiatives 3: 9 (1997)

Holotypus
México: W Chihuahua: Sierra Obscura, Campito, Canon de Barbarocas, 1972, Lau 0088 [ZSS]

Synonyme
Echinocereus pectinatus var. rubispinus Frank et Lau. - Kakt.and.Sukk. 33: 35 (1982)
E. rigidissimus var. rubispinus (Fank et Lau) N.P. Taylor. - Kew Mag. 1: 175 (1984)

Beschreibung

Körper
Form: einzeln, zylindrisch, aufrecht
Höhe/Durchmesser: 150 - 180 / 40 - 60
Epidermisfarbe: grün
Rippen: Form: leicht gehöckert
Anzahl/Breite: 18 - 26 / 5 - 10
Höhe/Abstand: 4 - 5 / 8 - 12
Wurzel: faserig verzweigt

Bedornung
Areolen: Form: oval
Länge/Breite/Abstand: 2 - 3 / 1 / - 5
Randdornen: Anzahl/Länge: 30 - 35 / 1 - 5
Farbe: weiß, purpurrot
Anordnung/Form: kammförmig anliegend, spreizend / steif, gerade, rund
Besonderheit: helle Farbzonen nur bei Lichtmangel, Areolen im Neutrieb filzig

Knospe: filzig und bedornt

Blüte
F
orm: becherförmig
Länge/Durchmesser: 60 - 70 / 70 - 90
Farbe: purpurrosa - purpurrot, Schlund weiß
Röhre: Länge/Durchmesser: 20 - 25 / 8 - 25
Farbe: oliv - schwarzgrün
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: 20 - 25 / 12 - 16
Farbe: grün
Dornen: Anzahl/Länge: 10 - 15 / 3 - 10
Farbe: weiß - bräunlich, dunkel gespitzt
Bewollung: Farbe/Länge: weiß / 3 - 5
Kronblatt: Länge/Breite: 25 - 35 / 10 - 15
Nektarkammer: Länge/Breite: 4 - 6 / 2 - 3
Staubfäden: Länge. 18 - 25
Farbe: weiß - hellgrün, oben purpurn
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: purpurn / gelborange
Griffel: Länge/Dicke: 35 - 45 / 1,5 - 2
Farbe: gelblich, oben rosa - purpurn
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 10 - 15 / 5 - 8
Farbe: olivgrün, oft purpurner Schimmer

Frucht
Form/Reifedauer: rund - oval / 3 Monate
Länge/Durchmesser: 17 - 25 / 13 - 20
Farbe: grün - bräunlich oder rötlich angelaufen
Fruchtfleisch: weiß
Besonderheit: nicht aufreißend

Ploidiestufe: dipoloid

Samen
Länge/Breite/Farbe: 1,2 - 1,5 / 0,8 - 1 / schwarz
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen ausgeprägt
Warzenform: konvex - kegelförmig
Kappen: bedeckt

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: steile Felswände / vulkanisch, Kalkstein / 1600 - 2000 m NN

Verbreitung: Mexiko: Chihuahua: Sierra Obscura; Sonora?

rubispinus