Update
11.  Dez. 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

procumbens-dfm0633-naheTyp-BocaChica-CameronCo-20060558-A5-EB

Echinocereus pentalophus subsp. procumbens dfm0633, Cameron Co., TX

20.11.2014

Echinocereus pentalophus (A. De Candolle) Hort. F.A. Haage subsp. procumbens (G. Engelmann) W. Blum & M. Lange
In: Blum et al. ECHINOCEREUS (preprint) (1998). - [repeated in ECHINOCEREUS: 1297 - 131 (1998)]

Basionym
Cereus procumbens Engelmann. - Pl.Fendl., Mém.Amer.Acad., ser. 2, 4: 50 (1849)

Lectotypus
(Cf. L. Benson, 1982: 942): México: Tamaulipas: Burita nahe der Mündung des Río Grande unterhalb Matamoros, 1846; kultiviert in St. Louis (USA), 11 May 1848 [MO]

Synonyme
E. procumbens (Engelmann) Lemaire. - Les Cactees: 56 (1868)
E. procumbens (Engelmann) Ruempler. In: Foerster. - Förster’s Handb.Cacteenk., ed. 2: 781 (1886)
E. procumbens var. longispinus Hort. ex Hirscht. - M.f.K. 12: 135 (1902)
E. procumbens var. gracilior Dautweiler. In: Schelle. - Kakteen: 165 (1926)
E. pentalophus var. procumbens (Engelmann) Fournier. - Cactées & Pl.Grasses: 25 (1935)
E. pentalophus var. procumbens (Engelmann) Krainz. - Die Kakteen [Lief. vom 15.07.1960] jüngeres Homonym nec Fournier
Echinocereus berlandieri sensu Weniger. - Cacti of Southwest: 52 - 53, t. 17 (1970) nec (Engelmann) F.A. Haage
E. ritteri Hort. nom. nud.

Beschreibung [mm]

Körper
Form: sprossend - niederliegend, Triebende leich aufrecht
Höhe/Durchmesser: 40 - 110 / 12 - 18
Epidermisfarbe: dunkelgrün, rötlich angelaufen
Rippen: Form: leicht gehöckert
Anzahl/Breite: 4 - 5 / 5 - 8
Höhe/Abstand: 4 - 6 / 5 - 12
Wurzel: faserig verzweigt

Bedornung
Areolen: Form: rund
Länge/Breite/Abstand: 2 - 3 / 2 - 3 / 8 - 10
Randdornen: Anzahl/Länge. 4 - 6 / 2 - 7
Farbe: weiß - bräunlich, dunkel gespitzt
Anordnung/Form: leicht abstehend, spreizend / steif, gerade, rund
Mitteldornen: Anzahl/Länge: 0 - 1 / 4 - 60
Farbe: weiß - bräunlich, dunkel gespitzt
Anordnung/Form: gerade - nach oben abstehend / steif, gerade, rund

Knospe: rund, behaart, bedornt

Blüte
F
orm: trichterig
Länge/Durchmesser: - 70 / - 80
Farbe: purpurrosa - purpurrot, Schlund weiß - gelblich
Röhre: Länge/Durchmesser: 20 - 25 / 8 - 20
Farbe: grün - bräunlich
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: - 20 / 10 - 15
Farbe: grün
Dornen: Anzahl/Länge: - 10 / 5 - 15
Farbe: gelb, dunkel gespitzt
Bewollung: Farbe/Länge: weiß / 5 - 10
Kronblatt: Länge/Breite: - 40 / 10 - 18
Nektarkammer: Länge/Breite: 4 - 6 / 2 - 3
Staubfäden: Länge/Farbe: - 15 / grünlichgelb
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: orange / gelb
Griffel: Länge/Dicke: - 30 / - 2
Farbe: weiß, oben rosa
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 10 - 14 / 8 - 12
Farbe: dunkelgrün

Frucht
Form/Reifedauer: rund / 3 - 4 Monate
Länge/Durchmesser/Farbe: 15 - 25 / 15 - 25 / grün
Fruchtfleisch: weiß
Besonderheit: ± aufreißend

Ploidiestufe: diploid

Samen
Länge/Breite/Farbe: 1,2 - 1,4 / 1,0 - 1,1 / schwarz
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen ausgeprägt
Warzenform: konvex
Kappen: bedeckt

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: Strauchwüste / sandig - lehmig /  150 m NN

Verbreitung: USA: Texas; Mexiko: N Tamaulipas

procumbens