Update
31.  Mai 2018

© Copyright ECHINOCEREUS com
01. Januar 2000

berlandieri dfm0632 Harlingen CameronCo 20060556 A5 EB

Echinocereus berlandieri dfm0632, Harlingen, Cameron Co., TX

15.11.2014

Echinocereus berlandieri (G. Engelmann) Hort. F. A. Haage
Cacteen-Verzeichniß 37: 19 (1859)

Basionym
Cereus berlandieri Engelmann. - Cactaceae of the Boundary: 38, plate 58 (1856)

Lectotypus
(Cf. L. Benson, 1982: 622 and 941, fig. 660 - 661): USA: Texas: Nueces River (south-eastern of Mathis), April 1834, Berlandier 2423 [MO]

Synonyme
Cereus berlandieri Engelmann. - Cactaceae of the Boundary: 38, plate 58 (1856)
Echinocereus poselgerianus
Linke. - Allg.Gartenz. 25: 239 (1857)
         
Typstandort: México: Poselger 1849 - 1852 (nicht konserviert)
E. blanckii sensu auctt. Omnium: Palmer (‘blankii’). - Rev.Hort. 36: 92 (1865) non C. blanckii Poselger
Cereus poselgerianus
(Linke) Berger. - Rep.Mo.Bot.Gard. 16: 80 - 81 (1905)
Echinocereus runyonii Orcutt. - Cactography: 5 (1926)
         
Typstandort: USA: Texas: Nahe der Mündung des Rio Grande
E. blanckii var. berlandieri (Engelmann) Backeberg. - Die Cactaceae, Bd. IV: 1997, 1999 (1960) nom. inval.
E. blanckii
var. poselgerianus (Linke) Backeberg. - Die Cactaceae, Bd. IV: 1997, 1999 (1960) nom. inval.
E. berlandieri var. poselgerianus (Linke) Lode. - Cactus Aventures 16: 17 (1992)

Beschreibung [mm]

Körper
Form: sprossend, niederliegend, Triebende aufrecht
Höhe/Durchmesser: - 200 / 15 - 30
Epidermisfarbe: dunkelgrün
Rippen: Form: in Warzen aufgelöst
Anzahl/Breite: 5 - 7 / 5 - 12
Höhe/Abstand: 4 - 7 / 10 - 15
Wurzel: faserig verzweigt
Besonderheit: sproßt oft über Stolonen

Bedornung
Areolen:
Form: rund
Länge/Breite/Abstand: - 2 / - 2 / 10 - 15
Randdornen: Anzahl/Länge/Farbe: 6 - 9 / - 10 / weiß
Anordnung/Form: anliegend, spreizend / steif
Mitteldornen: Anzahl/Länge: 1 - 3 / - 30
Farbe: gelb, dunkel gespitzt
Anordnung/Form: abstehend / steif - flexibel
Dornenoberfläche:

Knospe: spitz, bedornt

Blüte
F
orm: trichterig
Länge/Durchmesser: 70 - 90 / 90 - 110
Farbe: purpurrosa - purpurrot, oft dunklerer Mittelstreifen und Schlund
Röhre: Länge/Durchmesser: 10 - 20 / 10 - 30
Farbe: olivgrün - bräunlich
Fruchtknoten: Länge/Durchmesser: 13 - 20 / 10 - 12
Farbe: olivgrün
Dornen: Anzahl/Länge: 5 - 13 / 10 - 13
Farbe: weiß - braun
Kronblatt: Länge/Breite: - 40 / - 18
Nektarkammer: Länge/Breite: 4 - 6 / 1,5 - 2
Staubfäden: Länge: 10 - 15
Farbe: grünlich - gelblich, oben rötlich
Staubbeutel: Farbe/Pollenfarbe: gelb / gelb
Griffel: Länge/Dicke: 35 - 40 / - 2
Farbe: grünlich, unten rosa - purpurn
Narbenlappen: Anzahl/Länge: 7 - 11 / 6 - 10
Farbe: dunkelgrün

Frucht
Form/Reifedauer: rund - oval / 3 Monate
Länge/Durchmesser: - 25 / 20 - 25
Farbe: olivgrün
Fruchtfleisch: weiß - farblos
Besonderheiten: nicht aufreißend, eintrocknend

Samen
Länge/Breite/Farbe: 1,2 / 1 / schwarz
Mikrostruktur: gelochte Testa, Warzen ausgeprägt
Warzenform: flach
Kappen: bedeckt

Ploidiestufe: diploid

Habitat
Gelände/Bodenart/Höhe: Strauchwüste / sandig - lehmig / 0 - 600 m NN

Verbreitung: USA: SE Texas; Mexiko: Nuevo Leon, Tamaulipas

berlandieri